Sprache wählen

News
aktuell

Huf Press information

Autoschlüssel der Zukunft ist das Smartphone

Besucher staunen bei der „Lange Nacht der Industrie“

Bereits zum dritten Mal öffnet die Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG die Tore zur „Lange Nacht der Industrie“ in Velbert. Rund 100 Gäste folgen der Einladung des Automobilzulieferers und informieren sich vor Ort wie Autoschlüssel, Türgriffe, Lenkschlösser und Schließsysteme für  Automarken aus aller Welt hergestellt werden.

Bei Huf bleiben keine Fragen offen: Von der Montage über die Gießerei bis hin zur Lehrwerkstatt, der Werksrundgang zeigt eindrucksvoll wie der Arbeitsalltag des Automobilzulieferer aussieht. Die Gäste erhalten so einen spannenden Einblick in die Welt der Automobilindustrie. An Demo-Objekten wird die Technik der Zukunft greifbar: Hier wird die Systematik einer Schließgarnitur erläutert. Das Werk in Velbert produziert hiervon allein 43.000 Stück pro Woche.

Begeistert zeigen sich die Teilnehmer von zwei Konzeptfahrzeugen. An ihnen können die Besucher Produkte und innovative Lösungen direkt testen:  Autoschlüssel und Türgriffe mit einer passiven Zugangsberechtigung, ein Heckschloss, das sich automatisch zuzieht, und den Kicksensor, mit dem man komfortabel den Kofferraum öffnet. Einen Ausblick in die Zukunft gibt die Huf-Autoschlüssel-App. Die Besucher staunen, denn mit der App lässt sich nicht nur der Wagen öffnen und starten, es kann auch bestimmt werden, wer das Fahrzeug wann und wie schnell fahren darf.

„Wir beschäftigen Maschinenbauer, Elektroingenieure und Softwareentwickler, die eng mit den renommiertesten Automobilherstellern zusammenarbeiten. Fertigungs- und Anlagenplaner nutzen die neuesten Technologien – wir bieten ausgesprochen abwechslungsreiche und interessante Stellen in einem internationalen Umfeld. Wir wollen der Öffentlichkeit auch zeigen, welche Möglichkeiten sich in ihrer Nachbarschaft bieten“, erläutert Geschäftsführer Ulrich Hülsbeck die Beweggründe zur Teilnahme an der Langen Nacht der Industrie.

Der Automobilzulieferer Huf ist das einzige Unternehmen in Velbert, das sich an der Initiative der Industrie- und Handelskammer (IHK) beteiligt, einer interessierten Öffentlichkeit die Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in einem modernen Industrieunternehmen an einem Abend live zu zeigen. „Wir sind stolz darauf, seit 107 Jahren von Velbert aus die Kunden in aller Welt mit unseren Produkten beliefern zu dürfen“, so Werkleiter Theo Oster. „Fast jeder hat heute ein Auto, aber die wenigsten wissen, dass ihr Autoschlüssel oder der Türgriff an ihrem Auto bei Huf produziert wird.“

Neben der Muttergesellschaft in Velbert gehören zur Huf-Gruppe in Deutschland noch vier weitere Unternehmen. Außerdem gibt es   Tochtergesellschaften in den USA, in Mexiko, Brasilien, China, Korea, Japan und Indien, in Großbritannien, Spanien, Portugal, Polen und Rumänien. Insgesamt beschäftigt Huf weltweit rund 7.200 Mitarbeiter und erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro.

Für weitere Information:                                              Fotos: mediadb.huf-group.com

Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe    
Director Corporate Communications
Steeger Straße 17   42551 Velbert      Tel. 02051/ 272 – 572       Mobil 0172 / 2624512
E-Mail: ute.hoppe@huf-group.com      www.huf-group.com

.