Medieninformation

Neue Sensorgeneration

Programmierbare Sensorgeneration bei Reifendruckkontrollsystem ermöglicht Werkstätten und Reifenhändlern niedrige Lagerbestände und besseren Kundenservice

Programmierfunktion des neuen Reifendruckkontrollsystems IntelliSens ermöglicht Einsatz in den meisten Fahrzeugen. Hohe Lagerbestände für Werkstätten und lange Wartezeiten für Autofahrer beim Reifenwechsel gehören dadurch der Vergangenheit an. Durch die neue Update-Funktion kann IntelliSens auch bei neuen Fahrzeugmodellen jederzeit problemlos zum Einsatz kommen.

Seit 2014 ist das Reifendruckkontrollsystem (RDKS) in neu produzierten Autos Pflicht. Das bedeutet nicht nur aufwändige Entwicklungen für die Autohersteller, sondern vor allem auch größere Lagerbestände im Aftermarket und längere Wartezeiten für Autofahrer beim Reifenwechsel.

Durch die neue integrierte Programmierfunktion haben die Huf Universalsensoren die größte getestete Fahrzeugabdeckung im Markt. Dadurch können Werkstätten und Reifenhändler ihre Lagerbestände wesentlich reduzieren. Für den Einsatz bei neuen Fahrzeugmodellen erhalten die Sensoren über das RDKS-Tool ein Update der jeweiligen automarkenspezifischen Protokolle. Damit bietet Huf neben der bereits werksseitig vorhandenen umfangreichen Fahrzeug-Abdeckung eine größtmögliche Flexibilität auch bei Erweiterungen der Fahrzeugflotte durch die Automobilhersteller.

Das kompakte Design der neuen Sensorgeneration reduziert den Umfang des Gehäuses und auch das Gewicht des Sensors merklich. Dadurch kann das RDKS einfacher eingebaut werden. Autofahrer können so beim fälligen Reifenwechsel ihr Auto wieder schnell nutzen.

„Die neue Sensorgeneration ist ein State-of-the-Art Produkt mit einer breiten Marktabdeckung. Wir freuen uns, Werkstätten und Reifenhändlern ein Produkt anbieten zu können, welches auch bei Veränderungen der Fahrzeugflotten immer up-to-date bleibt und somit unseren Kunden einen noch besseren Service zu ermöglichen“, sagt Dr. Lars Placke, Senior Vice President.

Huf stellt auf der internationalen Reifenmesse „The Tire Cologne“ die neue Sensorgeneration des Unternehmens vor.

Reifendruckkontrollsysteme von Huf – für Automobilhersteller in der Welt

Huf entwickelt und produziert Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) für namhafte Automobilhersteller in der ganzen Welt. Darunter Audi, Aston Martin, BMW, Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Mercedes Truck, Mini, Novabus, Porsche, Prevost, SsangYong, Volkswagen, Volvo Truck. Für den Ersatzteilmarkt bietet Huf neben den Original-Ersatzsensoren (RDE) den Universalsensor IntelliSens und eine Vielzahl Ventile, Zubehör und Tools.

 

Medienkontakt

Michael Gorissen
Public Relations Manager
T +49 2051 272 1988
Michael.Gorissen@huf-group.com

Hinweis zur Verwendung von Bildern und Videos
Huf-2-contact-lahaye
Dr. Maria Lahaye-Geusen

Vice President Communications
T +49 2051 272 572
Maria.Lahaye-Geusen@huf-group.com

Huf-2-contact-gorissen
Michael Gorissen

Public Relations Manager
T +49 2051 272 1988
Michael.Gorissen@huf-group.com

Diese Eingabe hilft uns Spam-Nachrichten zu filtern. Bitte tragen Sie das Wort „Huf“ in exakt dieser Schreibweise (ohne Anführunszeichen) in das Feld ein. Vielen Dank.