Medieninformation

Huf Romania übernimmt erweiterte Werkshallen in Arad

Am Freitag, den 11. Dezember, hat der Automobilzulieferer Huf Group, führender Spezialist für Fahrzeugzugang und -autorisierung, einen neuen Werksanbau im rumänischen Arad übernommen und damit die verfügbare Fläche von 10.000 auf 20.000 Quadratmeter verdoppelt. Nach der technischen Abnahme des Gebäudes durch die lokalen Behörden übergab Global Vision, der Eigentümer der Gebäudekomplexe, das neue Gebäude symbolisch an die Geschäftsführung von Huf Romania S.R.L. Auf 10.000 Quadratmetern umfasst der neue Erweiterungsbau Hallen für Produktion, Logistik und technischen Support mit 250 neuen Arbeitsplätzen. In der letzten Ausbaustufe wird sich die Gesamtzahl der Huf-Mitarbeiter in Arad auf 650 belaufen.

„In den kommenden Wochen werden die neuen Produktionshallen mit Maschinen ausgestattet. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden bereits 35 neue Mitarbeiter eingestellt, die die Installation der Montagelinien unterstützen und schrittweise die Produktion aufnehmen werden. Im Mai 2021 werden wir die erste Ausbauphase abgeschlossen haben. Bis dahin werden rund 130 Mitarbeiter in den neuen Räumlichkeiten arbeiten“, sagte Ioan Posa, Geschäftsführer von Huf Romania, bei der offiziellen Übergabe der neuen Gebäude. Neben der Erweiterung der Montage wird Huf auch sein europäisches Requalifizierungszentrum in Arad errichten, in dem die Serienprodukte für Automobilhersteller regelmäßigen Qualitätsprüfungen unterzogen werden.

„Wir freuen uns, den großen Anbau an unseren Standort in Arad termingerecht übernehmen zu können. Dank des guten Projektmanagements aller Beteiligten konnten wir unsere Erweiterungspläne trotz der Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie realisieren. Dies ist wichtig, da Rumänien eine entscheidende Rolle bei der Optimierung unseres globalen Netzwerks spielt. Unser Partner Global Vision hat dieses anspruchsvolle Projekt von Anfang an unterstützt und eine schnelle Fertigstellung des Neubaus ermöglicht“, sagte Dr. Lars Placke, Senior Vice President der Huf Group.

Global Vision, die rumänische Plattform für integrierte Immobiliendienstleistungen, begann im Juli 2020 mit der Entwicklung der 10.000 Quadratmeter großen Einheit und konnte Huf als Mieter bereits im November einen frühen Zugang bieten. "Die Erweiterung des Huf-Werks in Arad ist repräsentativ für ein erfolgreiches Geschäftsmodell, das rumänische Unternehmen gemeinsam mit ausländischen Investoren verwirklichen können. Zukünftige Projekte von Global Vision können sowohl Greenfield- als auch Sell-and-Lease-Back-Entwicklungen mit Erweiterungsoptionen umfassen. Wir fühlen uns durch das Vertrauen, das Huf in unser Team gesetzt hat, geehrt", erklärte Sorin Preda, CEO und Gründer von Global Vision.

Seit der Gründung von Huf Romania im Jahr 2006 hat die Huf Group ihre Aktivitäten in dieser Region kontinuierlich ausgebaut. Das Werk Arad, das sich auf das Kunststoffspritzgießen und die Montage von mechanischen und elektronischen Teilen konzentriert, ist zu einem wichtigen Eckpfeiler im globalen Produktionsnetzwerk des Zulieferers geworden. Das Produktionsportfolio in Arad umfasst Türgriffsysteme, Schließgarnituren und Tankdeckel für Kunden wie Porsche, BMW, Volvo, Mercedes, Dacia und verschiedene PSA-Marken.

Neben dem Werk in Arad befindet sich das europäische Software-Entwicklungszentrum von Huf in der Universitätsstadt Timisoara. Dort entwickeln etwa 200 Ingenieure Software für modernste Zugangs- und Autorisierungslösungen für Autos, wie zum Beispiel Passive-Entry-Systeme und Kick-Sensoren für Kunden wie Audi, BMW, Ford, GM und PSA sowie innovative Lösungen, die durch Phone as a Key ermöglicht werden. Darüber hinaus wurden in Timisoara ein neues Test Center sowie das Shared Service Center Finance eingerichtet.

 

Hinweis: Ein Foto zeigt Ioan Posa, Sorin Preda, Dr. Lars Placke (von links nach rechts). Das Foto wurde bei der Vertragsunterzeichnung im Januar 2020 aufgenommen, also vor dem Ausbruch der weltweiten COVID-19-Pandemie. Bei der Übergabe am vergangenen Freitag hielten sich alle Anwesenden an die COVID-19-Hygieneregeln und trugen Mund- und Nasenschutzmasken.

Download (zip)
Medienkontakt

Dr. Maria Lahaye-Geusen
Vice President Communications
T +49 2051 272 572
Maria.Lahaye-Geusen@huf-group.com

Hinweis zur Verwendung von Bildern und Videos
Huf-2-contact-lahaye
Dr. Maria Lahaye-Geusen

Vice President Communications
T +49 2051 272 572
Maria.Lahaye-Geusen@huf-group.com

Huf-2-contact-gorissen
Michael Gorissen

Public Relations Manager
T +49 2051 272 1988
Michael.Gorissen@huf-group.com